Markus Baersch

Software · Beratung · Lösungen

Suche im Blog

Sign In

Tuesday, 12 November 2013

SEO Karneval 2013 - Recap

Da es eine so schöne Tradition ist, will auch ich nun nach meinem Besuch beim SEO Karneval eine kurze Zusammenfassung meiner Eindrücke geben. So kurz, wie es in meinem Fall nur irgendwie geht ;) Denn ich war zum ersten Mal bei der Veranstaltung dabei, die schon seit ein paar Jahren regelmäßig am 11.11. in Köln stattfindet. Eigentlich auch nur, weil ich das Ticket bei seo-united.de im Blog gewonnen hatte. So muss eben manchmal der Zufall helfen, denn es hat sich auf jeden Fall gelohnt!

Nicht wissend, was mich wohl erwarten würde, hatte ich schon im morgentlichen Zug nach Köln so eine gewisse Ahnung, dass der 11.11. kein reines Zuckerschlecken werden würde. Mit jeder Station stieg der Anteil der mal offenkundig und mal etwas subtilieren "Jecken" stetig an. Zum Glück. Denn sonst hätte mich der Schlag ja vollkommen unvorbereitet getroffen, den der Bahnhof und das Umfeld des Doms für mich bereitgehalten hatten. Ja, ich bin hier in der Region geboren und Karneval ist mir nicht fremd. Dennoch war das mein erster Besuch an einem 11.11. in Köln und das kann ohne eine gewisse Vorbereitung schnell zum Kulturschock führen. In so einem Wetter dermaßen früh morgens schon vor allen Kneipen und Brauereien Schlangen zu bilden und kurz nach Sonnenaufgang derart stilsicher und souverän betrunken den Jecken zu geben, ist wohl nur dem Rheinländer gegeben. Hut ab! Dank der guten Vorbereitung und Wegbeschreibung von Yannick von Yagendoo Media waren die paar Schritte vom Bahnhof zum Austragungsort Früh auch mit offenem Mund und staunendem Blick erfreulicherweise schnell erledigt. Am Sammelpunkt gab es (eigenartigerweise die Umgebungstemperatur ignorierende) Linkbird-Energydrinks und Namensschilder, dann ging es (zum Glück jenseits der Schlange) zum Frühstück in den Keller. Für dessen Wahl als erneuten Standort vor allem die Tatsache spricht, dass man sich hier tatsächlich trotz des Trubels umher problemlos unterhalten konnte.

SEo Karneval

Dass der Kölner das Trinken sehr ernst nimmt, wurde aber schon beim als Grundlage für alles Kommende gut geeignete Frühstück klar, denn schnell wurde fast jede Kaffeetasse (habe ich schon erwähnt, dass es da einen thematisch passenden Sponsor der Veranstaltung gibt? ;)) von einem Kölsch flankiert. Zur weiteren Überbrückung sozialer Schranken gab es umherwerfbare Stressball-Gehine von AKM3 und eigenartige Kopfmassagen-Schneebesen-Dingsis von Domainers. "OK", dachte ich mir, "das wird also eine Konferenz ohne Vorträge. Stattdessen wird gleich so getan, als sei es Abends und man startet gleich mit der Party. Klingt sinnvoll". Und so funktionierte das Ganze dann auch. "Alkoholauflockern" im Eiltempo (was mit Kölsch nicht jedem gleich leicht fällt) und dann ein steter Wechsel aus Gesprächen, kurzen Ausflügen an die "frische Luft" (AKA Rauchen) oder auch mal (mit später steigender Schlagzahl) auf das WC. Speeddating-Marathon für SEOs so zu sagen. Aus meiner Sicht ein prima Konzept, das mich nicht nur von Halbneun bis Sieben gut unterhalten hat, sondern bei dem ich eine Menge interessanter Leute getroffen und gesprochen habe (von denen überdurchschnittlich viele Markus" hießen... und ich bin mir nach wie vor sicher, dass das nicht am Kölsch lag). Erstaunlicherweise konnte man selbst am Nachmittag ungeachtet der harten Rahmenbedingungen noch sinnvolle und längere Gespräche führen - wenn man denn wollte. Alles in allem also eine wirklich runde Sache! Nur schade, dass man mich nicht mit viel Trara und in allen Ehren als Alterspräsident der diesjährigen Session benannt hat, denn ältere Baujahre als das Meine habe ich nicht gefunden ;)

Und so werde ich wohl auch im nächsten Jahr gern wieder dabei sein, selbst wenn ich keine Karte gewinnen sollte. Dank der zahlreichen Sponsoren, deren Unterstützung zumindest bis zu meinem Absprung für eine störungsfreie Kölsch-Versorgung genügt hat, ist der ganze Spaß auch für zahlende Teilnehmer sehr günstig zu haben. Like! Daher noch mal ein expliziter Dank an alle, die ich nicht bereits genannt habe:

BTW: Gern hätte ich an dieser Stelle noch ein paar andere Recaps verlinkt, aber entweder feiern die anderen noch oder scheuen den potentiell zu frühen Versuch, ganze Sätze zu formulieren. Ich kann das gut nachvollziehen. Das wird sich sicher noch ändern und dann lege ich an dieser Stelle nach - auf ein paar Links mehr oder weniger kommt es ja nun auch nicht mehr an ;)

Update: Hier ein paar inzwischen erschienene weitere Recaps - mich reichlich Bildern ;) Das werden sicher noch mehr.

#