Markus Baersch

Software · Beratung · Lösungen

Suche im Blog

Sign In

Tuesday, 30 September 2014

Nachrichten aus Google Webmaster Tools für bereits entfernte Websites

Seit Monaten bekomme ich regelmäßig Nachrichten aus den Google Webmaster Tools für die Domain eines ehemaligen Kunden. Und ich werde sie einfach nicht los. Obschon ich die Domain schon aus meinen Webmaster Tools gelöscht habe. Dass ich damit nicht allein bin, mehrkt man schnell, wenn man sich mit passenden Suchbegriffen bei Google um Abhilfe bemüht: Alle paar Monate wird ein neuer Eintrag in einem der mal mehr und mal weniger passenden Google Produktforen gepostet.

Ein Tipp, den man häufig liest, ist "einfach die Mails ignorieren". Das würde ich auch gern, aber nun haben die Nachrichten eine neue Dimension erreicht. Nachdem es zunächst nur Meldungen gab, dass der Googlebot keinen Zugriff auf die Seite hat, dass sich die Fehler häufen und ähnlicher Kram, den man sich zuammenreimen kann, weil die Domain vom ehemaligen Betreiber zwischenzeitlich abgestoßen wurde, hatte ich kürzlich dieses Schätzchen im Posteingang:

Spammeldung

Da hat sich offenbar jemand die Domain geschnappt und betreibt nun reichlich Unsinn damit. In diesem speziellen Fall ist es ein Fake-Shop, mit dem der Betreiber sicher nichts Gutes im Schilde führt. Sonst hätte er sicher auch keine Phantasieadresse bei der Registrierung verwendet. Ich mag ja etwas überempfindlich sein, aber so eine Domain möchte ich einfach nicht in den Webmaster Tools haben. Oder gar für den Eigentümer gehalten werden... Also muss diese Domain irgendwie in den Webmaster Tools nachhaltig zum Schweigen gebracht werden können, oder?

So geht es... eigentlich

Während sich für die meisten Geplagten eine Lösung findet, kann ich leider nichts tun und werde wohl weiterhin ein ungewolltes Auge auf die Domain werfen. Der Grund: Wer vollen Zugriff auf die Domain hat, kann sich erst "deverifizieren" und erst dann die Domain löschen.

Das ist eigentlich recht einfach:

  1. Die Domain wieder in den Webmaster Tools hinzufügen, falls man sie schon gelöscht hat und dann
  2. unter "Website verwalten - Nutzer hinzufügen oder entfernen" auf den Link "Website Inhaber verwalten".
  3. Dort beim eigenen Eintrag auf "Bestätigung aufheben" klicken.
  4. Nun die Website wieder aus den WMT löschen - und schon herrscht Ruhe.

...aber wehe, Du bist gar kein Eigentümer!

Mein Problem ist aber, dass ich nicht (mehr) als Eigentümer mit vollem Zugriff ausgestattet bin, sondern nur einen eingeschränkten Zugriff auf die Domain habe. Das äußert sich nach der Wiederanmeldung der Site in den Webmaster Tools so:

Eingeschränktes Menü

Nix mit Beenden der "Eigentümerschaft". Und löschen allein läßt die Mails nicht verstummen. Nach allem, was ich so zum Thema gefunden habe, sitze ich also mit einer großen Ar...-Karte vor dem Rechner und es scheint keinen Auswweg zu geben, der nicht auf die Löschung des kompletten Google-Accounts hinausläuft.

Oder kennt jemand eine andere Lösung? Dann würde ich mich über einen Kommentar sehr freuen ;)

#